Unsere Geschichte

Wir sind eine globale Gemeinschaft von Jesus-
Nachfolgenden, vereint durch das Ziel, Gottes Liebe
denen zu bringen, die sie noch nicht kennen.

Die grosszügige, grenzenlose Liebe Christi ist unser Vorbild.

Geformt durch seine Gegenwart und überwältigt durch Sein Opfer werden wir Tag für Tag durch Seine Kraft permanent verändert. Seine Liebe gibt uns den leidenschaftlichen Wunsch, dass alle das Evangelium hören und die tiefe, lebensverändernde Liebe unseres Schöpfers kennenlernen.

Darum werden wir gehen. Kein Ort ist zu schwierig, kein Volk zu weit entfernt, keine Idee zu verrückt, kein Traum zu gross – und auch Scheitern hält uns nicht zurück. Zehntausende haben sich dieser Sache verpflichtet und hunderte von Millionen haben das Evangelium schon gehört. Und wir machen weiter.

Wir glauben, dass die Liebe Jesu die Kraft hat, alles

und jeden zu verändern, einschliesslich der Realität der Unterdrückten, Vergessenen und Randständigen.

Wir glauben, dass Gott durch seinen Plan, die Welt mit Ihm zu versöhnen, Menschen und Gemeinschaften verändert, und dass wir mit Ihm zusammen an dieser Arbeit mitwirken dürfen.

Diese Veränderung betrifft nicht nur die, denen wir

dienen, auch wir werden dabei verändert, sobald wir im Glauben Schritte wagen. Unser Herz wird verändert und so auch unsere Einstellung, unsere Beziehungen und Prioritäten. Unsere Seele wird erfrischt, wenn wir entdecken, wie wichtig dass wir und unsere Aufgabe für Gott sind.

Wir sind Menschen, die in kein Schema passen, die nicht stillsitzen und die das Abenteuer, Gott zu dienen, lieben. Wir hören zuerst zu. Wir tauchen nicht einfach an einem neuen Ort auf und drücken den Menschen unsere Arbeits- und Denkweise auf.

Jeden Tag wachen wir auf in dem Vertrauen, dass derselbe Gott, der das Universum geschaffen, die Mauern von Jericho niedergerissen, die Blinden geheilt und die Toten auferweckt hat, mit uns ist. Das macht uns mutig, gibt uns Kraft und lässt uns weiter vorwärts gehen.

Wir glauben, dass Gott jeden Menschen zu einem bestimmten Zweck erschaffen hat. Jeden! Unsere Talente, Begabungen und Leidenschaften sind Seine Werkzeuge. Wenn Gott uns zum Gestalten begabt hat, dann gestalten wir. Wenn Er uns zum Organisieren befähigt hat, dann organisieren wir. Wenn Er uns zum Bauen begabt hat, dann bauen wir. Wir wollen, dass unsere Arbeit und unsere Worte Sein Licht und Seine Liebe erstrahlen lassen, so dass die Menschen, mit denen wir leben, sie sehen und dadurch Gott verherrlichen.

Seine Liebe und Sein Auftrag befeuern unser Verlangen, lebendige, blühende Gemeinschaften von Menschen aufzubauen, die Jesus nachfolgen und welche – zu Seiner Zeit – jeden Menschen auf der Erde berühren werden.

Wir sind OM.

Darum gehet hin und lehret alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Matthäus 28,19 (LU17)