Lösungen, die inspirieren

Weisst du, für welche Themen sich die Menschen interessieren, die du gerne in Gottes Arbeit in dieser Welt sehen würdest? In unserer 'Missionslücke' -Studie fanden wir Sätze, die inspirieren, andere, die entmutigen und einige, die wenig bis gar keine Reaktion hervorrufen. Christus sprach die Männer auf ihrem Boot an und lud sie ein 'Menschenfischer' zu werden. Diese Studie kann uns dabei helfen, Gläubige zu Seinem Auftrag einzuladen.

In diesem Teil der Studie untersuchten wir SECHS gewöhnliche Themen, die häufig verwendet werden, um Menschen, die Jesus nachfolgen, zum Gebet, zum Dienst oder zur Unterstützung von Christi Auftrag zu motivieren.

Vibrant_Community_Of_Jesus_Followers

Lösungen, die inspirieren

Die folgenden DREI Feststellungen waren den Menschen, die Jesus nachfolgen, bei der Darstellung der Mission als eine Lösung für die Probleme der Welt sehr hilfreich. Die Ergebnisse waren natürlich von Kultur zu Kultur verschieden. Diese Sätze sind nicht einfach nur zum Kopieren da, sondern als Hilfe um eine begeisternde Nachricht zu formulieren.

Jesus ist unser Vorbild
Jesus das beste Vorbild für alles, was gut und richtig ist. Wir lassen uns von Ihm inspirieren, um Licht und Hoffnung in die Welt zu tragen. Nur durch Sein Beispiel, Seine Gnade, Sein Wort und Seine Kraft können wir Leben verändern.

Um jeden Preis
Unsere Überzeugung, dass wir Jesus folgen wollen, befeuert unsere Leidenschaft die Welt vorbehaltlos zu lieben. Wir werden alles tun, jede Grenze überqueren und uns dafür einsetzen, dass alle Menschen erreicht werden, um ihnen die Hoffnung weiterzugeben, die nur in Ihm zu finden ist.

Du bist einzigartig erschaffen
Jeder Mensch, der sich dafür entschieden hat, Jesus nachzufolgen, wurde dazu erschaffen, Gottes grosses Ziel zu erfüllen. Wo Gott uns auch hingestellt hat, soll jede Facette unseres Seins eine authentische Reaktion hervorrufen, um Seine Gute Nachricht weiterzugeben.

Darwish mosque, Amman Jordan.

Weitere untersuchte Lösungen

Die DREI folgenden Feststellungen bereiteten Menschen, die Jesus nachfolgen, in den meisten Kulturen Schwierigkeiten.

Innovative Missionsarbeit
Es gibt eine neue Methode, um die Probleme der Welt anzugehen. Es ist deutlich, dass frühere Methoden allein nichts mehr bewirken. Nur wenn wir mutig neue kreative Lösungen versuchen, bewirken wir etwas für Gottes Reich.

Wir bringen Jünger zum Aufblühen
Wir sind dazu erschaffen, jedem Menschen, der Jesus nachfolgt, zu helfen, einen Platz im grössten Geschehen der Weltgeschichte – die Weitergabe der Liebe Jesu -- zu finden. Wir bereiten vor, begeistern und setzen andere frei, um dort mutig für Seinen Namen zu leben, wo er noch nicht bekannt ist.

Missionsarbeit auf hohem Niveau
Wir leben für dieselbe Mission, die Jesus schon hatte, als er die Menschheit erschuf. Das heisst, die Welt wirklich mit einer drängenden, treuen und furchtlosen Leidenschaft zu lieben, damit Hoffnung und Erfüllung an alle Menschen weitergegeben werden.

Als nun Jesus am Galiläischen Meer entlangging, sah er zwei Brüder, Simon, der Petrus genannt wird, und Andreas, seinen Bruder; die warfen ihre Netze ins Meer; denn sie waren Fischer. Und er sprach zu ihnen: Kommt, folgt mir nach! Ich will euch zu Menschenfischern machen.  Sogleich verliessen sie ihre Netze und folgten ihm nach.

Matthäus 4,18-20 (LU17)